Kein Platz für rechte Hetze in Ludwigsburg! Der AfD den Wahlkampf vermiesen!

flyer

Flyer

Am Samstag fand in der ludwigsburger Innenstadt ein Infostand statt, um die PassantInnen über die kommende AfD Veranstaltung im Forum Gebäude und unsere Proteste dagegen zu informieren.

infotisch

Infotisch

Die AfD und andere Rechte konnten in den letzen Monaten immer wieder relativ problemlos Veranstaltungen in Ludwigsburg durchführen. Der neofaschistische „Flügel“ um Björn Höcke konnte seinen Landesverband im Ludwigsburger Krauthof gründen, auch Reichsbürgergruppen fanden hier Räumlichkeiten. Kein Wunder also, dass der Wahlkampfauftakt für den Kreis Ludwigsburg ein gross angelegtes Event ist. Das Forum bietet Platz für 1500 BesucherInnen, mit dem Parteivorsitzenden Jörg Meuthen und dem ehemaligen Springer Journalisten Nicolaus Fest haben sich prominente Redner angekündigt.

Veranstaltungen wie die am kommenden Dienstag sollen für die AfD Öffentlichkeit schaffen und potentiellen WählerInnen und AktivistInnen einen Anlaufpunkt bieten. Ausserdem tragen sie zur zunehmenden Normalisierung im Umgang mit der AfD bei. Deshalb ist es wichtig am Dienstag ganz klar zu zeigen, dass die AfD eben keine normale Partei ist. Wir werden Versuchen den Ablauf der Hetzveranstaltung konkret zu stören und ein entschlossenes Zeichen setzen um zu zeigen, dass in Ludwigsburg kein Platz für Rassismus ist.

Anreise aus Stuttgart:
Aus Stuttgart gibt es eine organisierte Zugfahrt, welche sich um 17:15 am Hbf beim LeCrobag trifft.

Unsere Kundgebung und Aktionen vor Ort beginnen ab 18 Uhr.

Wir lassen uns nicht spalten, wenn es darum geht dem gesellschaftlichen Rechtsruck entgegen zu treten! Lasst uns der AfD gemeinsam einen spürbaren Protest entgegen bringen!

Organize yourself – Gemeinsam als Klasse kämpfen!

Antifaschistische Jugend Rems-Murr
ajrmsite.wordpress.com
In Kooperation mit „organize yourself“

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.