AFD RAUS AUS LUDWIGSBURG!

Die AfD hat sich bei ihrer Veranstaltung im Forum wohl noch nicht genug blamiert und versucht es dementsprechend erneut mit einer Wahlkampfveranstaltung in Ludwigsburg. Am 13.09. wollen der Bulle Martin Hess und die ehemalige Goldman Sachs-Analystin Alice Weidel den LudwigsburgerInnen erklären, warum die AfD ihre Interessen vertrete. Als hätten Investmentbanken und die Polizei in Deutschland noch nicht genug Einfluss. Als wären die Lügen der AfD nicht schon dreist genug kommt auch die Wahl des Veranstaltungsorts einer einzigen Provokation gleich: Direkt am Bahnhof in der Musikhalle, nur wenige Meter von migrantischen Geschäften, der städtischen Jugend und hunderten ArbeiterInnen auf dem Heimweg entfernt, will diese Hetzpartei uns erzählen, dass „die Ausländer“ unser Problem seien. Dass das eine Lüge ist und wir solche Lügen nicht hinnehmen, werden wir den AfDlern ab 18 Uhr am Bahnhof klarmachen. Im Anschluss werden wir unsere eigenen Inhalte entschlossen auf die Straßen von Ludwigsburg tragen und nochmals unmissverständlich zum Ausdruck bringen: Ludwigsburg ist unsere Stadt, nicht eure!
Schließt euch unseren Aktionen am Bahnhof und dem anschließenden Demozug an! Kein Raum für rechte Hetze, keine Ruhe für die Partei der Bonzen!

Flyer

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.