[RMK] Kundgebungstour und ConnAct-Kneipe zur AfD

Die Bundestagswahl steht vor der Tür und erstmals seit dem Fall des deutschen Faschismus, wird höchstwahrscheinlich eine klar rechte und rassistische Partei, die sogenannte „Alternative für Deutschland“ in das Parlament einziehen. Durch die Politik der „etablierten Parteien“, nämlich über Sozialabbau, prekäre Beschäftigungsverhältnisse, Gentrifizierung und Militarisierung der Polizei, spitzen sich die sozialen Gegensätze zwischen unten und oben zu, wovon die AfD, die sich als Partei des kleinen Mannes darstellt, bis heute noch profitiert. In Wahrheit stellen die Rechtspopulisten nichts anderes dar, als eine Verschärfung der jetzt schon herrschenden Gegensätze: So will sie z.B. das Arbeitslosengeld abschaffen, Frauen zurück in die rückschrittliche Hausfrauen & Mutterrolle zwingen oder die Option auf die doppelte Staatsbürgerschaft für MigrantInnen abschaffen. Der Kampf der AfD ist ein Kampf gegen unsere Interessen, egal ob wir jung oder alt sind, Frau oder Mann, seit zwanzig Jahren hier wohnen oder vor einem Jahr hierher geflüchtet sind. Wir wissen, dass wir uns nicht auf die etablierten Parteien verlassen können, denn sie lassen sich von der AfD nach rechts treiben und setzen ihre Forderungen, wie z.B. die Asylgesetzverschärfung im Parlament um. Um zu zeigen, dass wir Rassismus & Sozialabbau nicht unwidersprochen stehen lassen, haben wir eine Kundgebungstour mit Stationen im Rems-Murr-Kreis angemeldet. Die Stationen sind:

  • Schorndorf, Bahnhof ab 8.30 Uhr
  • Waiblingen, Alter Postplatz ab 10.30 Uhr
  • Backnang, Ecke Schiller-/Grabenstraße ab 12 Uhr

Abends laden wir dann in das Juze Backnang zu kalten Getränken und warmen Gesprächen, sowie einem Vortrag zur AfD aus antirassistischer Sicht. Daneben gibt es wie immer gute Musik, sowie auch Infos zur Anti-Rechtsruck-Demo am 23. September in Stuttgart.

Support your local Antifa!

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.