Über Uns

Gemeinsam für ein Leben in Würde und Respekt!

Dieser Anspruch trifft wohl den Kern dessen, weshalb sich Anfang 2011 die antifaschistische Jugend Rems-Murr (AJRM) gründete. Nach den Erfahrungen von Winterbach war es unser Ziel den rechten Stumpf hier im Kreis trocken zu legen und gemeinsam für eine solidarische Zukunft zu streiten.

Dementsprechend beteiligen wir uns an Blockaden gegen Naziaufmärsche, hielten der AfD den eigenen Rassismus vor die Nase, erinnerten an die Opfer des Faschismus, besichtigten Gedenkstätten, besuchten Flüchtlinge, machten Infoveranstaltungen, aber feierten manchmal auch einfach nur eine Party.

Neben der Abwehr rechter Tendenzen war es uns dabei stets wichtig selbst erste Schritte sozialer Emanzipation zu gehen und sich an solidarischen Lebensentwürfen zu probieren. Ziel muss es dabei sein, dass in einem möglichst breiten Teil der Bevölkerung reaktionäre Ideologien eine offene und auch aktive Ablehnung hervorrufen.

Hierfür haben wir die AJRM gegründet, welche als offenes Treffen mit verschiedenen Abstimmungsformen arbeitet, um Hierarchien abzubauen und möglichst viele Menschen auf einer Entscheidungsebene zu organisieren. Jede/r welche/r sich mit uns an diesem Kampf sozialer Emanzipation von unten beteiligen will ist dabei willkommen!

Gemeinsam für ein Leben in Würde und Respekt!
Die Antifaschistische Aktion aufbauen!